Unterstützen

Unser Projekt sucht Unterstützung auf unterschiedliche Art und Weise:

Führen

Uns erreichen Anfragen von Menschen, die durch das Gebäude geführt werden möchten. Wer dazu bereit ist, dem würden wir zunächst das Projekt erklären. Die Termine können bilateral vereinbart werden. Die Besuchergruppen können wie üblich hierfür bezahlen (ca. € 30)

.​

Offen halten

Wir suchen Menschen, die zu festen wöchentlichen Zeiten bis zum 15. Oktober und bei Interesse wieder ab dem 1. April 2020 Lust haben, das Haus zu öffnen und für die Besucher da sind. Wir würden Euch zunächst einführen, damit Ihr Fragen zum Projekt beantworten könnt.

Gärtnern

Die Freifläche ist zur Zeit ganz roh. Wer hat Lust, etwas anzupflanzen oder auszusäen und dies dann auch etwas zu pflegen? Wir haben schon eine Idee, welche Samen in der Fläche gut wären, aber in den Hochbeeten und anderen Bereichen ist viel Gestaltungsspielraum. Grundsätzlich sinnvoll ist es, Pflanzen zu nutzen, die mit Standort und Klima gut klar kommen und wenig Pflege benötigen.

PFlegen

Das Haus steht, aber ein Haus braucht auf Pflege. Gerne würden wir die Fassade und die Sanitärräume mit Leinöl behandeln, um sie so vor Witterung und Wasser zu schützen. 

 

Handwerken

Ein paar Dinge sind zu optimieren. So benötigt der Wasserandchluß noch ein isolierendes Gehäuse für den Winter und in den Toiletten würden wir gerne jeweils eine Lüftungsöffnung vorsehen. Wer hat Lust zu solchen Holzarbeiten?

SPENDEN

Wir brauchen Geld für Material wie Samen, Öl, Bauteile, Druck von Infomaterial usw. Jede Spende ist willkommen, eine Spendenbescheiniung möglich.

 

Wer mitmachen will, schreibe bitte an: dessau@bauahusbauen.de

Ein Projekt der Universität Kassel in Kooperation mit constructlab, der Hochschule Anhalt, dem Werkbund Sachsen-Anhalt und der Firma Wilkhahn.